Der Anwalt Daniel Sebastian versendet Abmahnmitteilungen, in welchen es um Tauschbörsen geht. Dadurch hat er an Beliebtheit gewonnen. Wer eine solche Abmahnung in dem eigenen Postkasten vorfindet, der sollte sich an einen fachkundigen Anwalt im Bereich Urheber- und Internerecht wenden.
Beim den Austausch von Daten geht es um das Tauschgeschäft von Musik, Videodateien und zusätzliche Files anhand einer Software in virtuellen Tauschbörsen. Wer Benutzer einer Börse für Tauschhandel ist und rechtlich geschützte Werke, welche im Angebot sind, herunterlädt,  eine Urheberrechtsverletzende Handlung & müsste mit einer kostenträchtigen Abmahnmitteilung seitens Daniel Sebastian rechnen. Hierbei handelt es sich vor allem um Stücke von Interpreten wie etwa Alex C., Die Atzen, Scooter, DJ Antoine feat. The Beat Shakers oder Mike Candys feat. Evelyn & Patrick Miller.
Jede Menge Netznutzer wissen nicht, dass sie aufgrund das Benutzen von Tauschbörsen ein Verbrechen begehen & sobald dann  ein Abmahnungsschreiben im Postkasten ist, kriegen sie es mit der Angst zu tun. Häufig ist der Beweggrund für Abmahnungen von Daniel Sebastian jedoch berechtigt, da ja das Urheberrecht versehrt wurde, liegt ein Delikt vor. Die Forderungen des Urhebers sind jedoch häufig überzogen.
Hin und wieder kommt es vor, dass ein Abmahnungsschreiben nicht gerechtfertigt ist. Beispielsweise wurde seitens Daniel Sebastian eine Abmahnungsmitteilung , in dieser jemandem der Vorwurf gemacht wurde, das Stück Players feat. Far East Movement – Get Up (Rattle) in einer Online-Tauschbörse angeboten und auf diese Weise eine uberrechtsverletzende Straftat begangen zu haben. Sonderbar ist dabei jedoch, dass zu dem eingeräumten Zeitpunkt keine Verbindung mit dem Internet bestand und die eine urheberrechtsverletzende Straftat nicht vollführt worden sein könnte. Daniel Sebastian erläuterte nichtsdestotrotz, dass der Abgemahnte für den irrtümlichen Rechtsbruch haften müsse.
Sofern irgendwer beweisbar keine urheberrechtsverletzende Straftat begangen hat, ist es für das Ablehnen einer Filesharing-Abmahnung bedeutsam, dass der WLAN-Router zur Genüge gegen Zugriffe von draußen geschützt ist. Ist das garantiert, dann darf die Abmahnungsmitteilung jedoch trotzdem nicht mal so zur Seite gelegt darüber hinaus unberücksichtigt werden. Der Inhaber des Anschlusses hat jederzeit die Verpflichtung, den wirklichen Tatbestand darzulegen, für den Fall, dass  der Gesetzesverstoß nicht vom Anschlusseigentümer ausgeübt wurde.
Wer ein Abmahnungsschreiben bekommt, sollte unbedingt einen Rechtserxperten kontaktieren & die Abmahnungsmitteilung auf Gesetzmäßigkeit verifizieren lassen. Ebenso darf die Unterlassungserklärung, die im Regelfall mitgesendet wird, auf keinen Fall signiert werden. Die Forderungen, welche dort beinhaltet sind, gehen in der Regel viel zu weit und umfassen mehr Pflichten, als gerichtlich nötig sind. Stattdessen sollte man eine Unterlassungserklärung von einem kenntisreichen Juristen fertigen lassen. Ebenfalls vom Selberverfassen ist abzuraten, weil dies könnte umfangreiche Konsequenzen mit sich bringen, die der Adressat der Abmahnung vorab nicht vorhersehen kann.
Der Hamburger Anwalt Björn Wrase rät jedem, der ein Abmahnungsschreiben von Daniel Sebastian erhalten hat, diese bei einem Anwalt, welcher sich mit dem Anliegen auskennt, zu unterbreiten. Björn Wrase sagt: „Beim Eintreffen eines solchen Abmahnungsschreiben von Daniel Sebastian ist es bedeutsam, binnen der benanneten Zeiten zu handeln und keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen. Wir haben bereits ziemlich viele Mandanten vertreten, die eine Abmahnung von Daniel Sebastian erhalten haben. Gerne stehen wir ebenfalls Ihnen beratend zur Seite.“ Er weiß aus Erfahrung, dass sogar dann, wenn Delikte begangen wurden, die gültig erklärten Zahlungsansprüche geschmälert werden. In Bezug auf die Unterlassungserklärung sollten abgemahnte Leute dringend Behutsamkeit walten lassen.

http://www.kanzlei-wrase.de/gegnerliste/abmahnung-daniel-sebastian/

Share →