Die Florenz an der Elbe lockt die Gäste schon seit eh und je aufgrund seiner faszinierenden sowie spannenden Verknüpfung aus Tradition & Moderne. Etliche historische Bauten sind bis auf den heutigen Tag vollends vorhanden & repräsentieren ein bedeutendes Anlaufziel der zahlreichen Touristen Dresdens. Die einzigartige Ästhetik dieser Stadt wird insbesondere während eines Spaziergangs in der altehrwürdigen Kernstadt deutlich, wo sich u. A. die frühere Residenz der sächsischen Kurfürste befindet. Der Ausblick auf die einzigartige Flusslandschaft der Elbe komplettiert jenen Gang perfekt.

Jene Altstadt ist trotz der Traditionalität zur selben Zeit der Dreh- und Angelpunkt des Stadtlebens. Da liegen das Dresdner Rathaus sowie der Sächsische Landtag. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Hülle und Fülle in der Prager Straße.

Die Florenz an der Elbe repräsentiert eine erwähnenswerte Stadt mit vielen geschätzten Attraktionen. Die Stadt befindet sich in dem Osten Deutschlands & nicht unweit Berlin. Dresden bildet die Landeshauptstadt von Sachsen und repräsentiert nach Leipzig die bevölkerungsreichste Stadt. National bildet Dresden den elften Rang für die nationale Bevölkerungsdichte.

Ungeachtet der heftigen Zerstörungen im zweiten Weltkrieg konnte die Stadt beachtenswerte Symbole bewahren. Das wahrscheinlich elementarste Emblem der städtischen Sanierung ist die „Frauenkirche“ in der Altstadt von Dresden.

Archäologische Wissenschaftler fanden heraus, dass die Stadt einstmals schon im Verlauf des Steinzeitalters bevölkert gewesen ist. In Urkunden ist die Elbflorenz erstmals 1206 erwähnt geworden & ist dadurch eine geschichtliche Stadt. Diese Stadt wurde mit der Zeit erst einmal zu dem königlichen Wohnsitz und danach zu der Hauptstadt der sächsischen Bürger.

Dresdner Adelige haben aufgrund ihrer Leidenschaft für Kunstwerke ebenfalls eine Sammelliebe für schöne Kunstwerke entwickelt. Denen ist es zu verschulden, dass dort heutzutage jede Menge künstlerische Museen existieren, so bspw. die Türckische Cammer beziehungsweise das Grüne Gewölbe. Diese Museen beeindrucken Touristen sowie Einheimische gleichermaßen immer wieder auf das Neue anhand ihres vielfältigen Sortiments von Gemälden.

An dem linken Elbufer befindet sich das geschichtliche Zentrum der Stadt. Einst ist die Stadt umschlossen gewesen von mächtigen Festungsmauern um das prachtvolle Domizil einstiger Könige zu beschützen. Auch gegenwärtig hat die Residenz kein bisschen an Pracht verloren. Nein, das Domizil strahlt aufgrund der modernen Abschnitte der Elbflorenz nur noch mehr.

dresden sehenswürdigkeiten liste

Der Ort bildet das politische Zentrum des Bundestaat Sachsen, da es die Landeshauptstadt repräsentiert. Die „kreisfreie Stadt Dresden“ bildet außerdem das wirtschaftliche Zentrum von dem Dresdener Ballungsraum. Die Elbflorenz ist eine der gesamtwirtschaftlich dynamischsten Metropolen der Bundesrepublik.

Misamt dem Eiffelturm könnten diese zahlreichen Attraktionen der Florenz an der Elbe zwar nicht mithalten, trotzdem gelten sie landesweit als die attraktivsten, aufregendsten Attraktionen. Das Besondere an der Stadt ist darüber hinaus, dass sich jene zahlreichen Bauwerke förmlich gegeneinander reihen. Sie befinden sich alle äußerst nah beieinander & dürften dadurch ebenfalls alle unbeschwert besichtigt werden. Dies ist nirgendwo anders der Fall. Es genügt die Stadt fußläufig zu durchqueren, unnötiges Umsteigen mit öffentlichen Verkehrsmitteln gehören zur Vergangenheit.

Oft kriegt die Stadt den Titel: Elbflorenz. Der Beweggrund hierfür sind ehemalige zahlreiche wertvolle Kunstsammlungen & die barocke unvergleichliche Architektur wie auch zuletzt ebenso die geografische Position in der Kulturlandschaft Dresdener Elbtal.

Diese Sehenswürdigkeiten Dresdens sind international berühmt & angesehen. die Hellerauer Gartenstadt, Semperoper, Elbschlösser, Residenzschloss, Zwinger, Frauenkirche – diese bilden ausschließlich einen kleinen Vorgeschmack darauf, was die Florenz an der Elbe den Besuchern tatsächlich zu offerieren hat. Auch jene Bauwerke der Stadt wurden öfters preisgekrönt und bei Architekturbegeisterten äußerst angesehen.

Dresden liegt innerhalb der Dresdener Elbtalweitung & wird von dem Norddeutschen Tiefland, dem Mittellauf der Elbe ebenso wie der Mittelgebirgsschwelle umgrenzt.

Share →